← zurück


Das Ende der Dominanz des Menschen
Station
Mehr-Spezies
Gemeinschaften

Klara Lange
Sabrina Hartwig


Während früher Häuser als Schutz vor der Natur gebaut wurden, entstehen nun Wohnkonzepte für Gemeinschaften unterschiedlicher Spezies. Der Zweck solcher Wohngemeinschaften ist es, Wohnraum gemeinsam zu nutzen, die Bedürfnisse aller Bewohner*innen zu berücksichtigen und Symbiosen untereinander zu entwickeln, die das gemeinsame Leben vereinfachen und sogar qualitativ verbessern können.

Die Gemeinschaft besteht aus den Teilnehmenden selbst und aus anderen Lebewesen. Die Teilnehmenden sollen sich vorstellen, wie eine Mehr-Spezies-Wohngemeinschaft in Zukunft aussehen könnte. Wie könnte man beispielsweise dafür sorgen, dass der Holzwurm nicht die eigenen Möbel auffrisst, sondern in Symbiose mit uns wohnt? Wie können wir voneinander lernen und uns gegenseitig unterstützen?
Anhand verschiedener Phasen sollen sich die Teilnehmenden der Idee nähern: Ein persönlicher Fragebogen, eine Bauphase mit Ort und Clustern, eine Bauphase mit tierischen Mitbewohner*innen, eine, erste Reflektionsphase, eine Phase mit Naturereignissen und eine zweite Reflektionsphase. Verschiedene Bausteine sind das Mittel, mit dem die Teilnehmenden ihre Gedanken schnell visualisieren können.


Was wäre, wenn Tiere, Menschen und andere Lebewesen in Wohngemeinschaften leben?

   
HINTERGRUND:

Die weltweite Urbanisierung schreitet jährlich fort und greift damit in bislang weniger stark vom Menschen geprägte Naturflächen ein, die Habitat für viele Arten bietet. Aber auch intensive land- und forstwirtschaftliche Nutzung verdrängt immer mehr Tiere. Sie sind dadurch gezwungen, Lebensraum im urbanen Raum zu finden. Kaninchen leben auf Verkehrsinseln, Enten brüten auf Balkonen oder Füchse suchen auf der Straße nach Nahrung. Die Stadt bietet einige Unterschlupf-Möglichkeiten, Futter in Mülltonnen und ein milderes Klima. Wir leben bereits in derselben Umgebung mit solchen Tieren, aber was wäre, wenn wir mit ihnen zusammen leben würden?
← zurück


➔   IMPRESSUM/DATENSCHUTZ